Fotoausstellung "Was ist Toleranz?"

Bis zum 19. Dezember 2013 ist in der Freiwilligen-Agentur Leipzig e.V. die Fotoausstellung „Was ist Toleranz?" zu sehen.

 

Vernissage geabatschGr.1001


Die Aufnahmen entstanden innerhalb des interkulturellen Jugendprojekts „Sprungbrett" der Freiwilligen-Agentur Leipzig e.V. und dessen Fotoworkshops mit dem Titel „How to be Paparazzi?" sowie innerhalb des Angebots eines offenen Fotostudios im Kinder- und Jugendtreff („KiJu") Leipzig-Grünau.
Diese beiden Projekte wurden in der Ausstellung vereint, weil sie mehrere Schnittpunkte haben: Zum einem nahmen an beiden Projekten Jugendliche vieler verschiedener Kulturen teil, u.a. auch aus dem Asylbewerberwohnheim des Pandechaion-Herberge Leipzig e.V. auf der Liliensteinstraße. Zum anderen hatten beide Projekte den Anspruch, junge Fotobegeisterte ‚learning by doing' an das Medium Fotografie heranzuführen. Zudem ließen sich beide Fotografie-Projekte unter dem Thema „Was ist Toleranz?" zusammenfassen, da die Jugendlichen mit persönlicher Perspektive eingefangen haben, was sie im Moment begeisterte, ohne auf Normen zu achten.

 

Vernissage geabatschGr.1002

 

Bei der Vernissage zur Ausstellung, die am 02. Oktober 2013 in der Freiwilligen-Agentur Leipzig stattfand, konnten die Besucher neben analogen sowie digitalen Schwarzweiß- und Buntfotografien auch andere Ergebnisse der „Sprungbrett"-Workshops sehen, wie z.B. den Kurzfilm „Grenzwertig („How to make a Movie?") oder den Rap-Song „Meine Zeit" („How to make Rap-Music?").

Für lockere Stimmung und das Wohl der Gäste sorgten interkulturellen Speisen (vorbereitet von Frauen aus der Pandechaion-Herberge) sowie interkulturelle Klänge des Duos Barbora & Sascha.